Ehemalige Stadtbibliothek Bielefeld

Ehemalige Stadtbibliothek Bielefeld

Bielefeld 1962 . In Planung

Das von 1959 bis 1962, teilweise ergänzend zu bestehenden Gebäudeteilen aus dem Jahr 1928, als Kreissparkasse erbaute Gebäude der ehemaligen Stadtbibliothek (Wilhelmstraße 3 | Herforder Straße 4+6) wird unter Einbeziehung der bestehenden Raumstrukturen umgenutzt und revitalisiert.

Das komplett unterkellerte Gebäude gliedert sich in zwei straßenbegleitende fünfgeschossige Riegel, welche mit einer zweigeschossigen Halle verbunden sind.

Die architektonische Qualität im Stile der fünfziger Jahre als Ausdruck einer an Leichtigkeit und Eleganz orientierten Moderne ist außerordentlich hoch und bis heute sowohl an den Naturwerksteinfassaden und insbesondere in der ehemaligen Kassenhalle authentisch erhalten. In den letzten vierzig Jahren ist nur das unbedingt Notwendige an Renovierungsarbeiten vorgenommen worden, so dass das Gebäude von Grund auf saniert werden muss.

Die äußerst großzügig angelegten Flächen mit ihren beidseitigen Gebäudezugängen lassen sehr variable Nutzungen im Erd- und ersten Obergeschoss zu. Die Durchlässigkeit in Verbindung mit der hohen Tageslichtqualität durch das prägnante Oberlicht bietet einen großen Anreiz, in das Gebäude zu gehen und zu verweilen.