Bleichstraße

Bleichstraße

Bielefeld 1896 – 1966 . In Planung

Die Stoffappretur und Stückfärberei Gebr. Sprick zog 1889 von der Innenstadt an den Standort Bleichstraße. Die Liegenschaft mit Produktion- und Lagerhallen, Technikgebäuden, Schuppen Fabrikantenvilla ist in den folgenden Jahren immer wieder erweitert und umgebaut worden. Mitte 2009 wurde der Betrieb, jetzt unter der Firmenbezeichnung BITEV Textilveredelung, eingestellt.

Zur Vorbereitung der Nachnutzung des Geländes sind 2016 die Hallen, auf Grundlage eines Rückbau- und Entsorgungskonzepts, abgebrochen worden. Die Fabrikantenvilla und das Kesselhaus mit einem Schornstein aus dem Jahr 1896 sind erhalten worden und werden in die ergänzenden Neubauten integriert.