Volksbank Moltkestraße

Volksbank Moltkestraße

Gütersloh 1926|1960|2004

Durch den Aus-/ Umzug der Hauptgeschäftsstelle der Volksbank Gütersloh eG in den Neubau wurde der Umbau des jetzt als Geschäftsstelle genutzten Gebäudes möglich und erforderlich. Der aus unterschiedlichen Gebäudeteilen bestehende über Jahrzehnte verbaute Gesamtkomplex ist durch wenige konsequente Eingriffe geklärt und gegliedert worden. Der denkmalgeschützte Klinkerbau von 1926 und der Erweiterungsbau aus dem Jahr 1960 sind durch eine „Glasfuge“ getrennt und als eigenständige Baukörper ablesbar.

In vielen Bereichen musste die vorhandene Gebäudestruktur aus Kostengründen erhalten bleiben. Fassade und Fenster sind in Teilbereichen erneuert und im Kundenbereich nach außen geöffnet worden. Die Energetische Optimierung der Gebäudehülle und die Modernisierung der Gebäudetechnik ist ein wesentlicher Aspekt der Umgestaltung. Der gesamte Kundenbereich ist umfassend neu organisiert und übersichtlich gestaltet worden. Die Neustrukturierung bietet jetzt die Möglichkeit Fremdnutzungen in dem Gebäude unterzubringen.