Medienfabrik

Medienfabrik

Gütersloh 1870-1888|1997

Das Grundstück liegt zentrumsnah, ca. 500 m zu Innenstadt und Bahnhof. Die Revitalisierung des Komplexes ist ein Beitrag zur Entwicklung des südöstlichen Innenstadtbereiches in Richtung Stadtpark und hat somit eine große Bedeutung für den ökologischen Städteumbau.

Die ehemalige Stärkefabrik besteht aus zwei dreigeschossigen Backsteingebäuden. Ein Kornspeicher von ca. 1870 und eine Stärkefabrik von 1888. Die Hauptnutzung des entstandenen Komplexes dient der Zusammenbringung verschiedener Firmen der Medienbranche zu einer “Medienfabrik”. Außerdem ist eine hochwertige Gastronomie mit Event- und Konferenzbereich integriert.

Das Konzept erlaubt eine dauerhaft flexible Funktionsmischung aus “Wohnen und Arbeiten”. Die beiden Bestandsgebäude wurden mit einem transparenten Glas- Stahl-Neubau verbunden, der den Charakter der alten Architektur unterstützt.