Deutsche Angestellten Akademie

Deutsche Angestellten Akademie

Gütersloh 1997

Der innerstädtische Neubaukomplex umfasst 17 Wohnungen und ca. 2000 qm Seminar- und Schulungsräume mit Verwaltung auf einer gemeinsamen Tiefgarage mit 50 Stellplätzen. Fünf gleich große, dreigeschossige Einzelbaukörper werden durch zurückgesetzte, transparente Treppenhäuser gekoppelt. Die unterschiedlichen Nutzungen lassen sich in den einheitlichen Haupthäusern durch die differenzierte Fenster-/Fassadenausbildung ablesen. Eine konkave Ausformung der Straßenfront und das formal abgesetzte oberste Geschoß mit einem Rücksprung unter dem betont leichten, weit auskragenden Dach sowie ein unaufdringlich dunkler Verblender lassen die Baumasse optisch zurücktreten. Gleichmäßige Gliederung und strenge Gestaltung erzeugen Ruhe, strahlen jedoch gleichzeitig die in städtebaulich exponierter Lage erforderliche Kraft aus.