Upmannstift

Upmannstift

Bielefeld 1886|2010

Der Bielefelder Hermann Upmann stiftete 1886 das nach ihm benannte Wohnstift für ältere Damen der „gebildeten Stände“. Nach fast hundertzwanzig Jahren war die Nutzung in dem bestehenden Gebäude nicht mehr aufrecht zu erhalten.

Die Umnutzung des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes zu Wohnzwecken ist unter Wahrung der vorhandenen Struktur vorgenommen worden. Das neue Wohngebäude bezieht sich in seiner Kubatur und Fassadengestaltung auf das spätklassizistische Upmannstift mit modernen Mitteln.

Realisierung mit G eins Industrie- und Wohnbau GmbH